Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR)

Aktuelles


18.01.2019
Pressemitteilung 01/2019:

Atemlos – disruptive Digitalisierung


Herausfordernde Komplexität aktueller Innovationen

Atemlos – einfach raus – für eine Nacht . Zeitweilig-Aussteigen und Ganz-Menschlich-Werden wünschen sich heute viele Menschen von ganz unten bis nach ganz oben – Innehalten und Distanz zu stetig steigenden oft nicht direkt gestellten Anforderungen an Präsenz und Erreichbarkeit – Anforderungen, die sich in ihrer vermeintlichen Dringlichkeit nicht abwehren lassen und sich wie Atemlosigkeit anfühlen – physisch und psychisch.

Weiterlesen......


07.09.2018
Pressemitteilung 17/2018:

Herausforderung Hektik – Stille entdecken – Stille erforschen


Lebendige tätige Achtsamkeit - Globalisierung heizt den Wettbewerb an, Liberalisierung entfesselt das Wachstum, Digitalisierung krempelt das Leben der Menschen um – grundlegend. Höher, weiter, schneller ist der Treibstoff, der immer mehr von uns Menschen fordert.

Weiterlesen......


25.07.2018
Pressemitteilung 16/2018:

Herausforderung Schmerz – die Kunst des achtsamen Umgangs mit Schmerzen


Wer kennt das nicht: Eine falsche Bewegung und schon fährt der Schmerz in die Glieder. Es ist, wie das Treffen eines alten Bekannten – nur weniger erfreulich – im Gegenteil.

Weiterlesen......


25.07.2018
Pressemitteilung 15/2018:

Glücklichsein ist nur im gegenwärtigen Moment möglich


Ist die Rede von Stress – gutem Stress (Eu-Stress) oder schlechtem Stress (Di-Stress), gibt es inzwischen viele Menschen, welche davon nichts mehr hören wollen. Das ist verständlich.

Weiterlesen......


26.06.2018
Pressemitteilung 12/2018:

Krankheit und Gesundheit – aus der Fülle des Lebens!


Was hat eine (unheilbare) Krankheit mit Gesundheit zu tun? Was haben beide – Gesundheit und Krankheit – mit der Fülle des Lebens zu tun? Viele Fragen – jetzt reicht’s?! Dann noch lebendige tätige Achtsamkeit?

Weiterlesen......


03.05.2018
Pressemitteilung 11/2018:

Achtsamkeit und Herzlichkeit – zwei Seiten ein und derselben Medaille


Manche Führungskräfte verstehen Achtsamkeit als Instrument zur Steigerung von Aufmerksamkeit, Konzentrationsvermögen und psychischer Widerstandskraft (Resilienz) zweckrational zur Steigerung der persönlichen Leistungsfähigkeit im Privaten wie am Arbeitsplatz – nicht nur für Mitarbeiter sondern auch für sich selbst.

Weiterlesen......


25.04.2018
Pressemitteilung 10/2018:

Endlich ist Frühling – schon wieder zu heiß?


Die von vielen Menschen lang ersehnte wärmende Sonne – endlich ist sie da. Mancher atmet tief durch und fühlt sich seit langem so richtig erleichtert. Die Tristesse des Winters ist Vergangen.

Weiterlesen......


19.04.2018
Pressemitteilung 09/2018:

Kostenloser MBSR-Info-Abend am 26.04.2018 um 19 Uhr, Haus des Gastes 'Papiermühle', Paderborner Str. 165, Detmold-Berlebeck


Das Leben genießen durch lebendige Achtsamkeit ist der Leitgedanke dieses Abends. Dazu wird der konstruktive Umgang mit Eu-Stress und Di-Stress angesprochen: Zur Stärkung der Belastbarkeit/Resilienz, um hohen beruflichen und privaten Anforderungen gerecht zu werden, zur Entwicklung einer positiven innere Haltung in schwierigen Lebenssituationen, für Lebensqualität und Lebensfreude – Wohlbefinden und Zufriedenheit.

Wissenschaftlich belegt ist die Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit, die Steigerung von Produktivität und Kreativität auf diesem Weg der Bewusstheit, der mit Geistesruhe und ‚Klarsehen‘ zu gehen ist.

Manchen Menschen kann dieser Weg helfen sich gesund zu ernähren, gesundes Essen zu wählen.

Jeder, der im Hinblick auf seine Gesundheit und sein Wohlbefinden sich informieren will, ist an diesem kostenlosen Info-Abend willkommen.


29.03.2018
Pressemitteilung 06/2018:

Start des neuen MBSR-Kurses nach Ostern 2018


03.04.2018 um 19 Uhr – Iyengar®-Yoga-Studio, Josefstraße 15, Paderborn-Elsen

Start des neuen 8-wöchigen MBSR-Kurses am Dienstag 03.04.2018 in Paderborn-Elsen um 19 Uhr – einige wenige Teilnehmer sind noch willkommen sich kurzfristig anzumelden.

Wer für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden etwas tun will, findet im MBSR-Kurs den Rahmen Achtsamkeit kennenzulernen und einzuüben. – zusammen mit anderen.

Gemeinsam zu trainieren ist einfacher als alleine für sich zu üben. Kurzvorträge führen ein in die Grundlagen der Achtsamkeit und der säkularen Meditation. Gemeinsam in der Stille Geistesruhe und Gemütsruhe zu finden und dadurch die Dinge klarer zu sehen, ist der Weg der Achtsamkeit und Bewusstheit. Nicht nur gut für sich zu sorgen, sondern sich in seiner Persönlichkeit auf diesem Wege weiterzuentwickeln, ist die Motivation vieler Teilnehmer.


06. + 08.03.2018
Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR) – Kostenloser Info-Abend in Paderborn am 06.03.2018, in Detmold am 08.03.2018 jeweils um 19 Uhr

Auf dem Weg der Achtsamkeit die innere Haltung zu Eu-Stress und Di-Stress zu festigen, ist das Thema des MBSR*-Info-Abends am 06.03.2018 in Paderborn und am 08.03.2018 in Detmold. Zu dieser inneren Einstellung gehört, uns gemeinsam mit anderen Menschen immer wieder ins Gedächtnis zu rufen, was wir schon wissen: Unsere Denk-, Gefühls- und Verhaltensmuster wohlwollend zu betrachten, fürsorglich mit uns selbst umzugehen und einen Perspektivwechsel einzuleiten.

Jeder, der für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden etwas tun will, ist an diesem kostenlosen InfoAbend willkommen. Es ist gut, mit anderen über den Weg der Achtsamkeit zu reden: Wie mache ich mich mit anderen auf den Weg? Wie stelle ich mich den alltäglichen Herausforderungen im Privaten wie bei der Arbeit? – Zu neuen Ufern aufbrechen, zu einem anderen Umgang mit (Di-) Stress!

Infos auf www.Lebendige-Achtsamkeit.de – um Anmeldung wird gebeten.

*MBSR – Mindfulness Based Stress Reduction – Stressbewältigung durch Achtsamkeit


25.02.2018
Positive Rückmeldung auf den Artikel „Bewusst mit Genuss! – Achtsamkeit lebt!“ vom 21.02.2018

Der Artikel ist sehr treffend geschrieben. Danke fürs Zusenden.

Herzliche Grüße

Irshta Rahmann


21.02.2018
Bewusst mit Genuss! – Achtsamkeit lebt!

Ich wache mitten in der Nacht auf – Unruhe packt mich – ich bin hellwach – wie in letzter Zeit häufiger. Ich fühle Hunger und gehe in die Küche, um nach was Essbaren zu schauen – habe ich wirklich Hunger? Ich steuere auf den Kühlschrank zu. Halt – achtsam will ich sein, aber was hat mein Hunger mitten in der Nacht mit Achtsamkeit zu tun?

Achtsamkeit ist lebendig, wenn sie gelebt wird. Also wie lebe ich achtsam? Wie geht das: Mir zunächst genau diese Frage zu stellen, inne zu halten, mit Neugierde und Offenheit und ohne Wertung das eigene Handeln zu betrachten: Warum habe ich mitten in der Nacht Hunger?

Welche Bedeutung Achtsamkeit für das tägliche Leben hat, haben viele Menschen bereits eingesehen. Diese Einsicht ist nicht schwer! Was bedeutet sie? Z. B. das Thema Ernährung, der schon lange gehegte Wunsch gesund zu essen, satt zu werden, zu genießen und obendrein noch das Gewicht zu reduzieren! Schon wieder ein neues Konzept? Wieder eine neue Diät, die so wie so nichts bringt!

Also offen sein, neugierig sein und erst mal das eigene Handeln nicht bewerten, sondern achtsam sein, d. h. die innere Haltung kritisch betrachten – und offen sein für das, was der MBSR*- Bodyscan lehrt, nämlich die Körperinnenwahrnehmung, also das, was die Körperempfindungen den Menschen lehren. Das ist neu! Durch die Sprache der Körperempfindungen verstehen zu lernen, neue Erfahrungen im Umgang mit Körperempfindungen zu machen, um letztendlich mehr Lebensqualität zu gewinnen, das ist uraltes Wissen und auch modernste wissenschaftliche Erkenntnis: dem Gefängnis von Verhaltensmustern entfliehen, den kreativen Geist befreien und neue Strategien entwickeln.

Im täglichen Leben Hungergefühle untersuchen, achtsam betrachten: Habe ich jetzt wirklich Hunger? Also beim nächsten Mal, wenn mich nachts die Unruhe packt und ich zum Kühlschrank gehe, mache ich mir mein eignes Handeln klar. Und wenn ich mir das bewusst mache, dann kann ich wirklich etwas anderes tun und bleibe nicht Sklave meiner eigenen Verhaltensmuster?

Achtsamkeit mit dieser Bedeutung ist ein anderes Wort für Bewusstheit. So wird Achtsamkeit zum Leben erweckt: Nur feststellen, da ist ein Hungergefühl und ich gehe an den Kühlschrank. Dieses Verhalten mit dem Bodyscan wahrnehmen, nicht verharmlosen und auch nicht verurteilen – das ist der neue, der mittlere Weg!

Zukünftig in ähnlichen Situationen sich das eigne Verhalten bewusst machen – Achtsamkeit praktizieren. Es ist wie beim Ausdauersport oder beim Erlernen eines Musikinstrumentes: Einmal pro Woche zu trainieren oder zu üben, ist gut. Aber jeder weiß, einmal pro Woche zu üben ist zu wenig, zweimal in der Woche ist schon besser – aber je häufiger desto besser – Schritt für Schritt – langsam – achtsam.

Achtsamkeit ist kein abstraktes Konzept, Achtsamkeit kennt fast jeder. Viele sprechen darüber, wenige praktizieren Achtsamkeit. Gelebt ist Achtsamkeit ein Weg mit Genuss zu essen und abzunehmen! Der Körper weiß, was er braucht – ich höre auf ihn!

Ich lade Sie ein zum Gedankenaustausch: MBSR*-Info-Abende Anfang 03/2018 in Paderborn und Detmold, Details auf www.lebendige-Achtsamkeit.de – um Anmeldung wird gebeten. (Johannes Schefers MBSR-Lehrer)


05.02.2018
Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR)

Kostenloser Info-Abend in Lippstadt am 05.02.2018

Auf dem Weg der Achtsamkeit die innere Haltung zum guten Stress und schlechten Stress zu festigen, ist das Thema an diesem MBSR-Info-Abend am 05.02.2018.
Zu dieser inneren Haltung gehört gemeinsam mit Anderen immer wieder zu praktizieren, was wir schon wissen: Unsere Denk-, Gefühls- und Verhaltensmuster wohlwollend zu betrachten und fürsorglich mit uns selbst umzugehen.

Jeder, der für seine Gesundheit und sein Wohlbefinden etwas tun will, ist an diesem kostenlosen Info-Abend willkommen.
Es ist gut mit anderen über den Weg der Achtsamkeit zu reden: Wie mache ich mich gemeinsam mit anderen auf den Weg? Wie stelle ich mich den alltäglichen Herausforderungen im Privaten wie bei der Arbeit? – Zu neuen Ufern aufbrechen, zu einem anderen Umgang mit (Di-) Stress!